Vlieseinlagen & Bügelvlies

Vlieseinlagen & Bügelvlies

Vlieseinlagen & Bügelvlies

Einlagen und Bügelvlies, auch Stickvlies genannt, dient dazu Stoffe zu versteifen oder aufzupolstern. Verstärken sie leichte und schwere Stoffe. Das Bügelvlies wird auf den zu verstärkenden Stoff gelegt und mit einem Bügeleisen fixiert. Beim Bügeln verbindet sich der Klebstoff mit dem Stoff und sorgt so für eine dauerhafte Verbindung zwischen Stoff und Vlies. Erfahren Sie mehr über Vlieseinlagen und Bügelvlies >

97 Produkte

Seite

97 Produkte

Seite

Erfahren Sie alles über Bügelvlies und Vlieseinlagen

Die Vlieseinlage ist eine bekannte Nähtechnik. Bügelvlies wird verwendet, um Ihre Kreationen leicht mit Einlagen zu versehen. Sie kann aber auch für viele andere Zwecke eingesetzt werden, z. B. um Ihre Taschen zu verstärken oder einem Jackenrevers Halt zu geben. Sie werden nicht mehr darauf verzichten wollen!

 

Was ist Bügelvlies?

Das richtige Bügelvlies wählen

Bei der Vlieseinlage wird ein Stoff mit einem Stück dickerem Gewebe verstärkt. Früher sprach man von Dreifachbespannung, da man einfach eine dritte Stofflage aufbrachte, um den Stoff zu versteifen.

Heute wird die Bügelvlieseinlage aufgrund ihrer einfachen Handhabung immer häufiger verwendet. Es handelt sich dabei um einen speziellen Stoff, der mit einem Klebstoff beschichtet ist, der durch Hitze fixiert wird. Legen Sie es einfach auf den zu verstärkenden Stoff, bügeln Sie es mit einem Bügeleisen auf niedriger Temperatur auf und schon ist es fertig!

Bügelvlies lässt sich je nach Dicke auf mehr oder weniger dünnen Stoffen befestigen: von Seide über Baumwolle bis hin zu Viskose, Wolle und Polyester. Um eine qualitativ hochwertige Vlieseinlage zu erkennen, sollten Sie darauf achten, dass der Klebstoff in kleinen Punkten und nicht in Schichten angeordnet ist. Beim Erhitzen wird sich der Klebstoff gleichmäßig verteilen. In Schichten kann er verschmieren und Blasen werfen.

Vlieseinlage aufbügeln

Bevor Sie Ihre Stücke verstärken, empfehlen wir Ihnen, einen Test auf einem Stoffrest zu machen, um das Aussehen zu überprüfen.

Zum Aufkleben schneiden Sie Ihr zu verstärkendes Teil und das Bügelvlies auf die gleichen Maße zu und verwenden Sie das gleiche Schnittmuster.

  1. Legen Sie die linke Seite des Stoffes nach oben und legen Sie das Bügelvlies mit der klebenden Seite nach unten auf den Stoff.
  2. Schalten Sie das Bügeleisen auf den gewünschten Modus (normalerweise Seide/Wolle) und schalten Sie den Dampf aus, da sich sonst die Vlieseinlage ablösen könnte. Der Kleber sollte sich nur erwärmen und weich werden, nicht schmelzen.
  3. Bügeln Sie mit festem Druck und halten Sie den Druck mindestens 20 Sekunden lang aufrecht. Vermeiden Sie Vor- und Rückwärtsbewegungen, damit das Bügelvlies nicht auf dem Stoffstück verrutscht.

Nach dem Fixieren muss die Bügelvlieseinlage etwa 20 Minuten lang abkühlen, bevor sie genäht werden kann. Lassen Sie sie dabei flach liegen, damit der Kleber aushärten kann.

Nach dem Anbringen können Sie Ihr Stück in der Waschmaschine waschen, wobei die Temperatur 30 °C nicht überschreiten darf.

 

Eine große Auswahl an Bügelvlies

Bügelvlies für alle Verwendungen

Es gibt verschiedene Arten von Vlieseinlagen und Bügelvlies. Die meisten sind weiß, aber es gibt auch graue und schwarze Vlieseinlagen, die sich für dunkle Stoffe eignen, sowie Jeans- und Ledervlieseinlagen. Außerdem gibt es Glitterflex, ein Bügelvlies, das sich besonders gut mit der Cricut verwenden lässt.

Bügelvlies wird entweder in Form von Streifen, die vor allem an Säumen angebracht werden, oder in Form von Rollen oder Abschnitten für größere Verstärkungen verwendet. Die Dicke ist mehr oder weniger groß und beeinflusst die endgültige Steifigkeit.

Gewebt oder nicht gewebt?

Gewebte Bügelvlieseinlagen sehen natürlicher aus, da sie wie ein Stoff hergestellt werden. Sie müssen sie in gerader Linie zuschneiden. Die nicht gewebte Version kann in jede beliebige Richtung geschnitten werden, das Ergebnis ist jedoch steifer und kartonartiger.

Der bekannteste Hersteller von Bügelvlies ist der deutsche Hersteller Vlieseline. Er bietet Artikel von sehr guter Qualität an, die lange halten. Einige Bügelvliese sind zusätzlich wasserabweisend oder bieten eine bessere Wärmeisolierung.

Um Ihre Arbeit zu vollenden, finden Sie alle unsere Kurzwaren auf unserer speziellen Seite!

 

Vlieseinlagen und Bügelvlies: Vollenden Sie Ihre Nähprojekte!

Bügelvlies kann für eine Vielzahl von Arbeiten verwendet werden. Sie können zum Beispiel doppelte Vorhänge bespannen, um sie zu verstärken oder einen schöneren Fall zu erzielen.

Sie wird auch auf die Revers von Jacken oder Mänteln geklebt, um deren Steifigkeit zu erhöhen und die Form zu erhalten. Es wird verwendet, um die Haltbarkeit folgender Elemente zu verbessern:

  • Kragen
  • Manschetten
  • Knopflochstreifen …

Sticken Sie gerne? Mit Bügelvlies können Sie Ihren Stoff stabilisieren, um mit einem Tintenstrahldrucker ein Motiv zu drucken. Beim Quilten und Patchworken ermöglicht das Bügelvlies eine voluminöse Vlieseinlage auf beiden Seiten. Es wird auch für Kissen, Etuis, Sofa- oder Sesselbezüge verwendet, um den gewählten Stoff zu verstärken.

Verwenden Sie Vlieseinlage, um eine Tasche zu verstärken: entweder nur den Boden, nur die stark beanspruchten Stellen (Verschlüsse, Henkel...) oder die gesamte Tasche. Es gibt Bügelvlies, das speziell für diesen Zweck entwickelt wurde, aber wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie diesen Ratgeber lesen: Wie wähle ich meine Einlage aus?

Die richtige Auswahl des Bügelvlieses für Ihren Stoff ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Vlieseinlage. Berücksichtigen Sie auch das gewünschte Ergebnis, das mehr oder weniger steif sein soll. Jetzt sind Sie an der Reihe!

 

Bügelvlies ist ein Begriff, der beim Nähen sehr häufig vorkommt, sei es bei Schnittmustern oder bei Bastelvorlagen. Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Wahl treffen, damit Ihre Kreationen lange halten!