Welche Stoffe eignen sich für einen Stoffbeutel?

Welche Stoffe eignen sich für einen Stoffbeutel?

Filtern
Filtern

Stoffe zum Nähen des Tote Bags

Hinweis für alle, die gerne selbst kreativ sind! Hier erfährst du alles, was du wissen musst, um deine zukünftige Tote Bag zu nähen. Von den Stoffen, die man bevorzugen sollte, über die Größe bis hin zu den Accessoires - wir wissen alles!

Inhaltsübersicht :

  • Welche Stoffe sollten Sie für eine Tote Bag bevorzugen?

    Der Star unter den Tote Bags: Cretonne

    Cretonne ist nach wie vor DER Stoff, auf den man bei der Herstellung eines Tote Bags am meisten Wert legt. Und er wird nicht zufällig verwendet. Die Hauptgründe dafür sind seine Pflegeleichtigkeit und seine Strapazierfähigkeit. Außerdem nimmt dieser Baumwollstoff nicht viel Platz ein.

    Andere Stoffe für eine auffällige Tote Bag

    Auch Möbelstoffe werden häufig verwendet. Sie sind besonders strapazierfähig und ermöglichen es, einen Tote Bag zu nähen, der uns überall hin begleitet, ohne beschädigt zu werden. Im Allgemeinen empfehlen wir, keine Bekleidungsstoffe zu verwenden, da diese für diese Art der Herstellung zu empfindlich sein können.

    Hier ist unsere Auswahl, um unsere zukünftige Tote Bag zum Leben zu erwecken:

    • Jute ist dafür ideal. Jute ist ein umweltfreundliches Naturmaterial par excellence, das schon bei der Herstellung die Umwelt schont. Dank dieses Stoffes können wir eine Tote Bag mit einem natürlichen und reinen Aussehen genießen. Wir lieben dieses 100% natürliche und pflanzliche Material für seine besonders robuste Seite und seine saugfähigen Eigenschaften.
    • Durch die Köperbindung sind die Stoffe sehr flexibel. Dennoch sind seine Festigkeit und Widerstandsfähigkeit unbestreitbare Vorteile beim Nähen eines Tote Bags.
    • Mit Jacquard können wir beim Nähen unserer Tote Bag einen Hauch von Originalität hinzufügen. Die Jacquard-Technik ist dafür bekannt, dass der Stoff beidseitig verwendbar ist.
    • Für eine auffällige Tote Bag ist Samt der perfekte Verbündete! Sowohl seine Weichheit als auch sein flauschiges Aussehen begeistern Nähfans. Doch beim Nähen einer Tote Bag schätzt man Samt vor allem wegen seiner Strapazierfähigkeit.

  • Welche Metragemenge wählen Sie?

    Um einen Tote Bag zu nähen, den Sie mit Stolz tragen werden, brauchen Sie nur ein Rechteck von ca. 40x45 cm aus dem Stoff Ihrer Wahl zu wählen. Diese Größe ist eine Standardgröße. Je nachdem, was Sie darin aufbewahren möchten, können Sie Ihren Tote Bag größer oder kleiner nähen.

    Die Tipps von Alix, der Entdeckerin von Textilnuggets :

    "Vergessen Sie nicht, beim Ausmessen einen Zentimeter für die Nahtzugabe zu berücksichtigen."

  • Zu bevorzugende Accessoires

    Erlauben Sie Ihrer Kreativität freien Raum und wählen Sie Accessoires, die Sie inspirieren. Auf diese Weise können Sie sich an einem Ergebnis erfreuen, das ganz Ihren Vorstellungen entspricht.

    Gehen uns die Ideen aus? Hier sind einige Anregungen, die uns Schwung verleihen:

    • Henkel mit Gurten herstellen.
    • Wählen Sie ein starkes Nähgarn, z. B. Polyester, um z. B. Nähte zu erstellen.
    • Nähen Sie eine Kreuznaht an den Henkeln, um unsere Tasche zu verfestigen.
    • Wenn Sie Ihre Tasche auf dem Boden abstellen, kann sie beschädigt werden. Wir können daher Kunstleder verwenden, um den unteren Teil unserer Tote Bag oder einfach die Ecken zu verstärken.

     

    Nun, da wir alles wissen, können wir direkt loslegen und durchstarten!

     

    Und um noch mehr zu erfahren, schauen Sie sich unseren umfassenden Leitfaden über Stoffe zum Nähen einer Tasche an.

Leider können wir keine passenden Produkte zu ihrer Auswahl finden.