Sashiko

06.06.2024

Ein Loch, ein Fleck, ein Riss oder ein offener Knopf... All diese kleinen Makel können dazu führen, dass unsere Lieblingskleidungsstücke in Vergessenheit geraten oder sogar weggeworfen werden! Keine Sorge, wir zeigen Ihnen drei Techniken, mit denen Sie diese kleinen Ärgernisse in Ihrem Kleiderschrank beseitigen können.

Beginner

Materialliste

Für die Sashiko-Technik benötigen Sie: 

 

LE SASHIKO

Le Sashiko ist eine japanische Sticktechnik, die verwendet werden kann, um Kleidung zu reparieren oder zu verschönern, indem Patch und Stickerei kombiniert werden. In diesem Tutorial haben wir diese Technik verwendet, um ein Loch zu kaschieren.

 

1) ZUSCHNITT UND VORBEREITUNG DER PATCHES

Schneiden Sie die gewünschte Form aus einem Stoffrest oder einem Stoffstück aus. Die Form sollte das Loch bedecken. Falten Sie die Kanten des Stoffstücks 1 cm nach innen um.

Platzieren Sie die Form auf dem Loch.

Schneiden Sie weitere Formen aus dem zweiten Stoffstück in verschiedenen Größen aus. Probieren Sie verschiedene Kompositionen aus, indem Sie die Quadrate nebeneinander anordnen, bis Sie die ideale Anordnung gefunden haben, und stecken Sie sie dann fest.

2) DIE STICKEREI

Legen Sie den kleinen Ring des Stickrahmens unter die Jacke. Platzieren Sie die Patches in der Mitte des Stickrahmens. Setzen Sie den zweiten Ring auf den ersten, indem Sie vorher die kleine Schraube weit öffnen. Ziehen Sie die Schraube fest, um den Rahmen und den Stoff zu spannen.

Sticken Sie die Kanten der Stücke mit geraden Stichen nach.

Ziehen Sie vertikale Linien mit einem abwischbaren Stift im Abstand von 1 cm auf dem Patch, um ein Muster zu erstellen.

Mit einer eingefädelten Nadel sticken Sie das Muster in geraden Stichen nach. Stechen Sie die Nadel in den Stoff, um sie auf der Vorderseite des Projekts herauszuziehen. Stechen Sie ein Stück weiter wieder ein, um die Nadel auf der Rückseite des Projekts herauszuziehen.

Die Reparatur mit der Sashiko-Methode ist abgeschlossen.

 

0 kommentare für "Sashiko"

Ich kommentiere

Dieses Tutorial gefällt mir!

Jetzt teilen