Bommel

Bommel

Bommel

Entdecken Sie hier unsere Auswahl an Pompons für Ihre individuellen DIY-Projekte. Sie finden bei uns Bommel in unterschiedlichen Farben und und sogar unterschiedliche Arten: Bommel, Pompons und Quasten eignen sich für Ihre kreativen Ideen! Erfahren Sie mehr über Bommel >

45 Produkte

45 Produkte

Erfahren Sie alle über Bommel

Pompons sind nicht nur für Kinder oder Weihnachtspullover reserviert! Ob aus Kunstpelz, Wolle oder Wildleder, sie finden ihren Platz an allen Kreationen und ermöglichen es, Kleidungsstücken eine persönliche Note zu verleihen. In unserer Auswahl finden Sie sie in allen Größen und Farben.

 

Was ist ein Bommel?

Ein Bommel ist eine aus Wollfäden zusammengesetzte Kugel, die man traditionell an Mützen findet. Ein Erlass aus dem Jahr 1808 schrieb vor, dass Matrosen einen Bommel an ihrer Baskenmütze tragen mussten (die berühmte rote Bommel, die Glück bringen sollte, wenn man sie berührte). Neben ihrem ästhetischen Zweck diente dieser Bommel auch dazu, dass sie nicht gegen die niedrigen Decken der Kriegsschiffe stießen.

Heute gibt es Pompons in allen Farben, Größen und Materialien. Es gibt sowohl runde als auch längliche, die Quasten genannt werden.

 

Entdecken Sie unsere Auswahl an Pompons

Die bunten Pompons gibt es aus verschiedenen Materialien: Kunstpelz, Wolle, Glanzgarn, Baumwolle, Wildleder... Sie können mit einer Metallöse oder einer Kordel verziert werden. Quasten werden mit einem einfachen Stich wie ein Knopf befestigt oder mithilfe eines Textilklebers aufgeklebt.

Die trendige Bommelborte wird entlang einer Bordüre aufgenäht oder um ein Muster auf ein Kleidungsstück, eine Tischdecke oder einen Schal zu zeichnen. Pompons werden mit anderen DIY-Accessoires wie Strasssteinen, Nieten oder Anstecknadeln kombiniert.

 

Gestalten Sie Ihr Projekt einzigartig!

Bommeln können für alles verwendet werden, das ist ihr Vorteil. Sie können mit kleinen, flauschigen oder glänzenden Modellen einen Schlüsselanhänger gestalten. Als Girlande können Pompons eine Wand, einen Vorhang oder einen Bilderrahmen zieren... Bommelborten können eine einfache Tischdecke einfassen und ihr so einen besonderen Pepp verleihen.

Um einem Strohhut eine persönliche Note zu verleihen, befestigen Sie eine Quaste am Hutband oder machen Sie daraus einen originellen Haarreif. Sie können auch zu einem lustigen Gürtel, einem Taschenband oder einem Weidenkorb verarbeitet werden. Entwerfen Sie ein Muster mit Pompons auf einem Kissenbezug. Mit Ihren Kindern können Sie Kuscheltiere basteln, indem Sie Bommeln in verschiedenen Größen zusammensetzen. Quasten sind auch super originell, um Schleifen auf Geschenkverpackungen zu ersetzen!

 

Wie macht man einen Bommel?

Das haben Sie bestimmt schon als Kind gelernt, aber vielleicht ist eine Auffrischung nötig. Einen Pompon herzustellen ist sehr einfach und erfordert nur etwas Geduld. Sie brauchen Wolle (verwenden Sie ruhig Reste von einem Strickprojekt) oder ein nicht zu breites Band, eine Schere und Pappe.

  1. Schneiden Sie zwei gleich große Kreise aus dem Karton aus (je größer sie sind, desto dicker wird der Pompon).
  2. Schneiden Sie ein Loch in die Mitte der beiden Kreise und einen Einschnitt an einer Seite.
  3. Legen Sie die beiden Kreise übereinander.
  4. Wickeln Sie das Garn durch die Einkerbung, bis die Kreise vollständig bedeckt sind und das Loch in der Mitte fast gefüllt ist. Sie können die Farben und Garnarten variieren. Je mehr Wolle, desto voller wird der Pompon.
  5. Schneide die Fäden mit einer Schere durch, indem die Klinge zwischen den beiden Pappschichten hindurchgeführt wird. Achten Sie darauf, dass Sie die Fäden an Ort und Stelle halten!
  6. Führen Sie einen Faden oder ein Band zwischen den beiden Pappschichten hindurch, um die Fäden herum, und ziehen Sie es fest an.
  7. Entferne die Pappkreise vorsichtig. Der mittlere Faden wird zum Aufhängen oder Befestigen des Pompons verwendet.

Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, gibt es Pompon-Apparate mit Kunststoffkreisen in verschiedenen Größen. Sie sind ideal, um Nähpompons herzustellen und Ihre Kreationen zu individualisieren.