Viskose

Viskose

Viskose

Viskose, auch bekannt als Rayon, ist optisch mit Baumwolle vergleichbar und ähnelt im Griff dem der Seide. Der Stoff trocknet besonders schnell und ist sehr saugfähig, ist angenehm zu tragen und eignet sich für luftige Oberteile, leichte Hosen oder Sommerkleider.
Filtrer

413 Produkte

Seite

413 Produkte

Seite

Alles über Viskose: ein revolutionärer Stoff



Viskose ist einer der Stoffe, der die Welt der Textilindustrie am Anfang des letzten Jahrhunderts revolutioniert hat. Dieser Stoff weist eine Vielzahl von Vorteilen auf und ist genau das Richtige für alle Nähbegeisterten, die ihre Garderobe mit Kleidungsstücken in kräftigen Farben sowie Pastelltönen füllen möchten. Nähen Sie sich Ihr Traumoutfit für die nächsten Sonnentage im Frühling oder Sommer. Bestellen Sie jetzt Viskosestoffe, die genau Ihren Vorstellungen entsprechen. Legen Sie los und nähen Sie sich ein großartiges neues Outfit!

 

Was ist Viskose?

Von natürlich zu synthetisch

Viskosestoff besteht aus natürlich pflanzlichen Textilfasern, die durch industrielle Prozesse zu Kunstfasern umgewandelt werden. Der Stoff ist der Seide sehr ähnlich und wird demnach auch als „Kunstseide“ bezeichnet. Die Naturfasern werden durch neuartige Prozesse in Chemiefasern umgewandelt.

 

Mode trifft Wissenschaft

Die Menschen haben gelernt, aus pflanzlichen Stoffen synthetische Materialien herzustellen. Viskose besteht meistens zu 90 % aus Zellulose und Kollodium, das aus Holz gewonnen wird. Der Rohstoff wird mit chemischen Verfahren behandelt, damit das gewünschte Resultat erzielt wird. Was heißt das genau? Der Zellstoff wird in mehreren Arbeitsschritten zu einer zähflüssigen (viskosen) Masse aufbereitet und dann im Nassspinnverfahren industriell gesponnen.

 

Flashback

Der Textilstoff Viskose wurde Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt und zählt zu einem der ersten künstlichen Stoffe in der Textilindustrie. Im Jahr 1880 hat der französische Chemiker Hilaire de Chardonnet begonnen Kunstseide aus Holzpaste herzustellen und hat auf diese Weise die Seidenraupen ersetzt.

Zur selben Zeit haben sich auch Mr Cross und Mr Brelan in England mit Holzzellulose beschäftigt und haben im Jahr 1892 Viskose patentieren lassen. Nachdem man den Grundstoff für Viskosefasern entwickelt hatte, mussten diese gesponnen und dann zum Textilstoff weiterverarbeitet werden. Dieser Durchbruch gelang den Chemikern im Jahr 1898.

 

Wussten Sie das?

1900 markiert den Beginn der Erfolgsgeschichte der Viskose: Die Viskosefäden wurden zum ersten Mal einem großen Publikum bei der Weltausstellung in Paris präsentiert. Von diesem Moment an war Viskose weltweit bekannt.

Ab 1918 wurde der Viskosestoff auf verschiedenen Kontinenten produziert. Der Stoff war preiswert und der wenig verfügbaren Seide sehr ähnlich.

Viskose wurde zu einem Alternativstoff für günstige Kleidung und dadurch in der Textilindustrie schnell weit verbreitet. Dieser damals revolutionäre Textilstoff hat aber leider auch einige ökologische Schattenseiten.

 

Was zeichnet den Viskosestoff aus?

Ein Stoff mit vielen Vorteilen

Die Viskose besticht durch Leichtigkeit und einen fließend fallenden Charakter. Bewegungsfreiheit und eine seidig glänzende Optik überzeugen auf ganzer Linie.

Viskosestoff fühlt sich fast wie Baumwolle an und ist saugfähig und atmungsaktiv. Das Textil ist allerdings nur wenig elastisch. Kleidungsstücke aus Viskose gibt es oft in kräftigen Farbtönen, da das Textil nicht wirklich ausbleicht und seine Farbe gut behält.

 

Die Grenzen von Viskose

Viskosestoffe zerknittern sehr leicht und werden schnell schmutzig. Ein delikates Textil, das mit Vorsicht getragen werden muss.

MT Stofferie empfiehlt Ihnen als Nähanfängerin besser zu einem anderen Stoff zu greifen. Geschicklichkeit und eine Portion Näherfahrung sind zu empfehlen, um den zarten Stoff zu bearbeiten.

Dieser Stoff ist primär für die Frühlings- oder Sommergarderobe geeignet und ist nicht für die kalten Monate gedacht. Wählen Sie dieses Material für Kleidungsstücke für warme Sonnentage. Bedenken Sie, dass Viskose wie viele andere synthetische Materialien statische Elektrizität auslösen kann.

 

Wie erkennen Sie Viskose?

Viskose als Grundtextilstoff kann zu einer Vielzahl von Textilen wie Popeline und Krepp weiterentwickelt werden. Die Stoffvielfalt kann zu Unklarheiten bei den Textilien führen. MT Stofferie zeigt Ihnen einige Tipps und Tricks, um Viskose zu erkennen.

Kleine Tipps und Tricks

Das erste Erkennungsmerkmal von Viskose ist, dass es in einem nassen Zustand ein steifes Textile wird. Sobald es getrocknet ist, nimmt es wieder seine gewohnt leichte Form an. Wenn Sie den Stoff in Ihren Fingerspitzen einklemmen und die entstandenen Falten bleiben, handelt es sich um schlechte Stoffqualität.

 

Entdecken Sie unsere Auswahl an Viskosestoffen

Eine Vielzahl von Aufdrucken und Mustern

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Textilstoffen mit Aufdrucken für jeden Geschmack. Wie wäre es zum Beispiel mit blumigen Mustern oder gepunkteten Aufdrucken für Ihre kreativen Designs? Bevorzugen Sie große Motive oder lieber kleine Details auf Ihren Stoffen? Inspirieren Sie sich an den aktuellen Trends und nähen Sie sich ein neues Outfit. Ob Bohème, elegant oder vintage, mit unserer Stoffauswahl ist alles möglich.

 

Kraftvolle Farben

Bei uns finden Sie verschiedene Viskosestoffe in einer aufregenden Farbpalette. Entdecken Sie die schönsten Farbtöne wie Gelb, Blau, Grün, Rot und mehr. Natürlich dürfen Klassiker wie Weiß, Braun, Grau oder Schwarz nicht in unserem Angebot fehlen. Bei uns finden Sie bestimmt genau das Richtige für Ihre modischen Kreationen mit Viskosestoff.

 

Gestalten Sie mit unseren Viskosestoffen Ihre Garderobe ganz nach Ihrem Geschmack

Viskose ist der ideale Textilstoff für leichte und sommerliche Kleidung. Entdecken Sie unsere Auswahl an schönen Stoffen und nähen Sie sich ein Kleidungsstück für warme Sommertage: -

Dünne Blusen. Ob mit kurzen oder langen Ärmeln, unsere Viskosestoffe sind perfekt für alle kreativen Ideen. Mit diesem Stoff fallen Ihre Designs beim Tragen schön und fließend.

Wie wäre es mit schulterfreien Kleidungsstücken für die heißen Sommertage? Nähen Sie sich wunderschöne Sommeroberteile in kräftigen Farben für den modischen Auftritt im Sommer.

Kleider, die Ihre Figur umspielen: Nähen Sie sich Ihr Traumkleid mit einem leichten Viskosestoff mit Blumenmuster. Sie werden toll aussehen!

Und wenn Sie nicht so gerne Kleider tragen, können Sie natürlich auch eine neue Sommerhose aus Viskose anfertigen. Ihr treuer Begleiter für die warmen Sommermonate. -

Röcke. Lange Röcke aus Viskose bringen Sie mit voller Leichtigkeit durch den Alltag. Und kurze Röcke aus dem Textilstoff erlauben uneingeschränkte Bewegungsfreiheit.

Leichte Sommerblusen sind ein Must-have für jede Garderobe.

Unterwäsche. Möchten Sie sich ein Nachthemd oder einen leichten Pyjama mit Hose und Top nähen? Sie können auch noch einen dazu passenden Bademantel anfertigen. Mit Viskose sind keine Grenzen gesetzt.

Ein Schal oder eine Stola. Mit den zarten Viskosestoffen können Sie schöne Schals und elegante Stolas nähen. Das ideale Accessoire für jedes Outfit.

 

Und was ist mit den Stoffabfällen?

Es gibt viele kreative Ideen, um auch anfallende Stoffabfälle zu verwenden. Sie können Ihren Lieblingsblazer mit farbigen Stoffen am Ellbogen verschönern und stärken oder zum Beispiel dünne Stoffgürtel für Ihre Kleider nähen. Suchen Sie sich einen Stoff in der passenden Farbe aus und verleihen Sie Ihren Lieblingsstücken modische Details.

Um Ihnen bei der Herstellung Ihrer Modekreationen zu helfen, haben wir einige Schnittmuster für Sie zusammengestellt. Warten Sie nicht länger und erfreuen Sie sich am kreativen Schaffen.

 

3 Tipps für die Reinigung von Viskose

Viskose ist ein besonders empfindliches Textil und muss mit viel Sorgfalt behandelt werden, besonders wenn es nass ist.

 

Wie kann man Viskosestoffe waschen?

Wir empfehlen Ihnen, Viskose mit kaltem Wasser mit der Hand zu waschen, um Ihre Kleidungsstücke bestmöglich zu pflegen und zu schützen.

Versuchen Sie die Viskosestoffe nicht zu oft in der Waschmaschine zu waschen. Falls Sie doch die Maschinenwäsche bevorzugen, wählen Sie unbedingt ein delikates Waschprogramm oder „Handwäsche“ und stelle Sie eine maximale Temperatur von 30 °C sicher. Wir empfehlen, zwischen Handwäsche und Maschinenwäsche zu variieren, damit Sie Ihre Stoffe lange und in guter Qualität behalten.

 

Flecken auf dem Viskosestoff, was tun?

Es reicht, wenn Sie den Stoff mit lauwarmem Wasser befeuchten und mit Ihren Fingern etwas Waschmittel einreiben. Der Fleck sollte sich leicht vom Stoff lösen.

 

Und nach dem Waschen?

Wenn der Viskosestoff nass ist, hat er ein festes und steifes Erscheinungsbild. Sie sollten den Stoff daher nicht drehen oder auswringen. Versuchen Sie Viskose mithilfe von Frottierhandtüchern mit der Hand auszudrücken. Vermeiden Sie unbedingt den Trockner, um keine bösen Überraschungen mit Ihren Lieblingskleiderstücken zu haben! Am besten Sie hängen Ihre Textilien auf einen Kleiderbügel und lassen sie ganz einfach an der Luft trocknen.

Des Weiteren sollten Sie Viskosestoff umgedreht bügeln, wenn er noch ein bisschen feucht ist. Achten Sie darauf, dass das Bügeleisen nicht zu heiß ist, um Flecken und Druckstellen am Stoff zu vermeiden. Um auf Nummer sicherzugehen, können Sie zusätzlich auch noch ein Bügeltuch verwenden.

 

Sie wissen nun einiges über Viskoses! Bei MT Stofferie finden Sie einen Auswahl an hoch qualitativen Stoffen zu guten Preise. Nun ist es Zeit Ihre tollen Ideen in aufregende Nähkreationen umzusetzen.