Damast

Damast

Damast

Der dicke und feste Damaststoff lässt sich dank seiner Strapazierfähigkeit und denoch glatten ud schimmernden Oberfläche gut zu Tischdecken, Servietten oder Bettwäsche verarbeiten. Erfahren Sie mehr über Damast >

60 Produkte

Seite
  1. Jacquardstoff
    Jacquardstoff
    16,99 € /m

60 Produkte

Seite

Erfahren Sie alles über Damast

Damast-Stoff ist ein recht luxuriös anmutender Stoff, der ursprünglich aus Seide hergestellt wurde. Damast ist eine Abfolge von matten und glänzenden Mustern, die durch das Weben entstehen, was ihn zu einem beliebten Stoff für Tischtextilien (Tischdecken, Servietten, Tischläufer ...) macht.

Was ist Damast-Stoff?

Der Damast-Stoff stammt ursprünglich aus der syrischen Stadt Damaskus, die an der Seidenstraße liegt. Er entstand im 12. Jahrhundert und diente zur Herstellung kostbarer Ornamente, insbesondere für die Kirche und die Aristokraten. Später wurde er nach Italien exportiert, insbesondere nach Venedig und Genua, die ebenfalls Leinen für die Herstellung verwendeten. Die Technik ist komplex und erinnert an die "Damaszierung", bei der ein Gold-, Silber- oder Kupferdraht auf einer Metalloberfläche eingebettet wurde.

Der oft einfarbige Damast-Stoff wechselt zwischen matten und glänzenden Oberflächen, was ihm sein kostbares Aussehen verleiht. Er hat weder eine Vorder- noch eine Rückseite und so sind die Muster auf der einen Seite glänzend und auf der anderen matt. Er wird häufig für Matratzenstoff verwendet.

Unsere Auswahl an Damast-Stoffen

Weißer Damast-Stoff wurde lange Zeit zum Beziehen von Matratzen verwendet, aber auch zur Herstellung von Kleidung und Heimtextilien. Für Ihre Tischdecken und Servietten ist Damast-Stoff als Meterware ein guter Verbündeter. Er ist in vielen verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Mustern erhältlich: mit traditionellen floralen Mustern oder zeitgemäßeren geometrischen Mustern.

Damast-Stoff: Verschönern Sie Ihre Tischdekoration!

Damast-Stoffe werden traditionell aus Seide hergestellt, kommen aber auch aus Leinen vor. Am häufigsten wird merzerisierte Baumwolle verwendet (dabei handelt es sich um Baumwolle, die mit Natronlauge veredelt wurde). Der Vorteil: Sie lässt sich leicht falten und fühlt sich glatt an.

Damast-Stoff als Meterware kann auch für Möbel verwendet werden, um Sessel, Sofas oder sogar ganze Wandteile zu beziehen. Sein edles Aussehen und die je nach Lichteinfall wechselnden Muster machen ihn zu einem eleganten und gleichzeitig robusten Stoff.

Wie wird Damast-Stoff gepflegt?

Damastgewebe aus Baumwolle oder Leinen ist sehr pflegeleicht, da es eine Maschinenwäsche im Normalwaschgang bis 60° verträgt. Das ist auch der Grund, warum er für Tischtextilien bevorzugt wird. Sie können Damast im Trockner trocknen, ohne dass er sich verzieht oder einläuft, und ihn mit einem heißen Bügeleisen bügeln.

Damast-Stoff als Meterware lässt sich sehr leicht zuschneiden und nähen, weshalb er auch für Anfänger geeignet ist. Es ist ein recht dicker Stoff, der Halt hat und sich nicht ausdehnt. Um ihn ohne großen Aufwand zu nähen, sollten Sie robuste Nadeln (Universal- oder spezielle Baumwollnadeln) bereithalten.

Sie können also leicht eine schöne Tischdekoration mit dem Damast-Stoff herstellen, die ziemlich schick aussieht. Sind Sie bereit, Ihre Nähprojekte zu verwirklichen?