Leinen

Leinen

Leinen

Leinen, ist der Stoff aus Naturfasern schlechthin. Der klassische Sommerstoff, ist kühlend und angenehm zu tragen. Er eignet sich besonders für Allergiker, da er natürlich antibakteriell und schmutzresitent ist. Leinenstoffe eignen sich für Hemden, Hosen, Shorts und selbst für Dekoprojekte wie Tischdecken, Vorhänge oder Bettwäsche...

Erfahren Sie mehr über Leinen >
Filtrer

172 Produkte

Seite

172 Produkte

Seite

Alles, was Sie über Leinen wissen müssen

Entdecken Sie einen der unverzichtbarsten Stoffe in der Textilwelt, den Leinenstoff. Dieses Material ist der Spitzenreiter unter den Naturfasern. Leinen ist ein großartiger Stoff, der einen eleganten Look verleiht. Ein Material, das man im Sommer und auch im Winter problemlos tragen kann. Nähen Sie sich Ihre Wunschmodekreation.

 

Woher kommt Leinen?

Der Ursprung liegt in der Antike

Leinen ist einer der ältesten Stoffe in der Geschichte der Menschheit. Ein Stoff, der die faszinierende Geschichte der Vergangenheit erzählt. Der Stoff hat seinen Ursprung in Ägypten unter der Herrschaft der Pharaonen 3000 Jahre v. Chr. Anschließend wurde der Stoff auch in Griechenland, England, Italien und Frankreich eingeführt. Im 8. Jahrhundert wurde das Handwerk mit Leinen von Charlemagne populär gemacht. Damals machte die Naturfaser eine Anbaufläche von 300 000 ha aus. Mit der wachsenden Baumwollindustrie verliert der Leinenstoff etwas an Beliebtheit. Im 20. Jahrhundert erfährt der Leinenstoff wieder mehr Erfolg.

Wussten Sie? Heute beliefert die Normandie 85 % der Weltabsatzmärkte mit Flachs, der Naturfaser aus der Leinen entsteht.

Von der Natur ...

Während Flachspflanzen hauptsächlich in Europa angebaut werden, ist die Erzeugung in Frankreich am stärksten entwickelt. Diese Pflanze wächst sehr schnell und braucht nur wenig Bewässerung. Auch auf den Einsatz von chemischen Düngemitteln oder Pestiziden kann verzichtet werden. Leinen ist also ein besonders umweltfreundliches Textil. Sobald die Pflanze reif ist, wird der Flachs zu einem Strohband für die Mazeration und Fasergewinnung verarbeitet. Die Blütezeit beginnt in der Regel Mitte Juni.

… zum Leinenstoff

Die Herstellung von Flachsgewebe nimmt in den Spinnereien Gestalt an. Hier werden die Verunreinigungen entfernt und die Fasern werden vor dem Verspinnen zu einem Band vereinigt. Um die Fasern zu binden und zu gleiten, werden die Leinen-Strähnen in warmes Wasser eingeweicht (60 °C). Nach der Herstellung der Garne sind diese zum Weben oder Stricken fertig. Die Fäden sind dünn, regelmäßig und sehr robust.

 

Wieso sollten Sie zu Leinenstoff greifen?

  • Der Leinenstoff ist ein Textil, das dank seiner Hohlfaser die Thermoregulierung fördert. Sie können ihn also im Winter dank seiner Isolierungseigenschaften tragen sowie im Sommer, da Leinen eine gute Luftzirkulation ermöglicht. Leinen passt sich unabhängig von der Saison an Ihre Körpertemperatur an.
  • Der Stoff ist sehr saugfähig und trocknet schnell.
  • Der Stoff ist besonders robust und solide. Man kann Kleidung aus Leinenstoff in jeder Situation tragen, ohne es zu beschädigen, auch in der Sonne.
  • Kleidungsstücke aus Leinen sind sehr glatt und gleichmäßig und behalten Ihre Form und ihr Aussehen.
  • Leinenstoff ist biologisch abbaubar. Beim Kauf eines Leinenstoffes als Meterware von MT Stofferie machen Sie einen Schritt in Richtung eines umweltfreundlichen Konsums.
  • Auch wenn der Leinenstoff etwas schwer ist, ist er trotzdem sehr angenehm zu tragen. Es ist ein besonderes Material mit einer einzigartigen Textur.
  • Der große Vorteil von Leinen? Mit der richtigen Pflege können Sie diesen Stoff sehr lange aufbewahren und tragen. Die Langlebigkeit macht den Stoff zu einem fixen Bestandteil in einer nachhaltigen Garderobe. Farbige Leinentextilien können in der Waschmaschine bis zu 40° Grad heiß gewaschen werden, weißer Leinenstoff sogar bis zu 90° Grad. Der Stoff darf leicht geschleudert werden und bei geringer Temperatur gebügelt werden.

 

Wie erkennt man einen Leinenstoff?

Vertrauen Sie auf Ihre Sinne, um Leinenstoffe zu identifizieren:

  • Ein Stoff aus Leinen ist bei einer Berührung etwas kälter als Baumwollstoff. Der Stoff reagiert auf die Berührung und wird etwas wärmer. Der Stoff hat zudem eine etwas raue Struktur.
  • Der Geruch eines Stoffes kann auch ein Hinweis sein. Leinenstoff riecht sehr pflanzlich und natürlich.
  • Leinenstoff ist durch seine etwas dicke und regelmäßige Struktur luftdurchlässig. Wenn Sie den Stoff auf Augenhöhe platzieren, können Sie auch sehr feine Härchen erkennen, die für den Leinenstoff charakteristisch sind.
  • Leinenstoff ist nicht elastisch und knittert daher sehr schnell.

 

Unsere große Auswahl an Leinenstoffen als Meterware

  • Bei MT Stofferie finden Sie eine große Auswahl an Leinenstoffen in verschiedenen Farben für die Umsetzung Ihrer kreativen Ideen. Beigetöne sind immer sehr beliebt für Leinenkreationen. Entdecken Sie unsere Auswahl in dieser Farbe oder greifen Sie auch einmal zu Rosa, Gelb oder Blau.
  • Auch bezüglich der Motive bieten wir verschiedene Stoffe an. Von Blumen über Pflanzen bis hin zu Karo, Punkten oder Streifen, bei uns werden Sie bestimmt fündig. Geschirrtücher im modischen Landhausstyle können tolle Dekorationen in Ihrem Zuhause sein.
  • In unserem Sortiment finden Sie auch Leinenstoffe in verschiedenen Stärken. Ein gebürsteter Leinenstoff wird ein anderes Ergebnis erzielen als ein klassischer Stoff. Wählen Sie den Stoff ganz nach Ihrem Geschmack aus!
  • Leinenstoff kann vielfältig verwendet werden. Sie können zum Beispiel mit verdunkeltem Leinenstoffe tolle Vorhänge nähen.
  • Für maßgeschneiderte Ausführungen bieten wir Leinenstoffe als Meterware mit besonders großen Breiten an. Erwecken Sie Ihre Ideen zum Leben.

 

Für alle weiteren Nähprojekte empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf unsere gesamte Stoffkollektion zu werfen!

 

Was kann man aus Leinenstoff machen?

Der Leinenstoff ist aktuell groß in der Mode und kann eine schöne Bereicherung für Ihre Garderobe oder Ihr Zuhause sein. Wir haben einige Ideen für Nähprojekte mit Leinenstoff.

Ein beliebtes Material für Heimtextilien

  • Nähen Sie sich Vorhänge für Ihr Schlafzimmer oder Ihr Wohnzimmer und schaffen Sie sich ein schönes Ambiente.
  • Der Leinenstoff als Meterware eignet sich perfekt für Tischtextilien. Nähen Sie zum Beispiel Tischläufer, Servietten, Tischdecken oder Geschirrtücher. Ihr gedeckter Tisch wird fabelhaft aussehen.
  • Die Stoffreste können für die Herstellung von Taschen verwendet werden und diese können dann in der Küche oder im Schlafzimmer aufhängen werden, um kleine Dinge aufzubewahren.
  • Bettwäsche aus Leinenstoff ist besonders angenehm und ein gerne umgesetztes Nähprojekt. Sie werden wunderbar schlafen können.
  • Sie können den Leinenstoff auch für die Aufwertung von existierenden Möbelstücken wie Stühlen und Sofas verwenden.

Werten Sie Ihre Garderobe mit Leinentextilien auf

  • Kleider und Tuniken aus Leinenstoff sind besonders angenehm zu tragen und lassen Sie wie eine Abenteurerin wirken.
  • Hemden und Blusen aus Leinenstoff verleihen eine besondere Eleganz und können von Männern und Frauen getragen werden.
  • Sie können auch leichte Hosen aus dünnem Leinenstoff für die ganze Familie nähen.

 

Leinenstoff ist ein Textil, das vor langer Zeit bereits den Pharaonen gefallen hat. Die Begeisterung für den Stoff hält bis heute an und wird uns auch noch lange modisch und dekorativ begleiten.