Scuba Stoffe

Scuba Stoffe

Scuba Stoffe

Der Scuba Stoff ist ein neoprenähnlicher Stoff und ein modernes Material, aus dem schöne und gemütliche Kleidung gefertigt werden kann. Dieser dicke und dehnbare Stoff passt sich dank seiner Dehnbarkeit und Widerstandsfähigkeit an alle Körperformen an. Egal ob Sie nach Neopren oder Scuba Stoff suchen, hier finden Sie den perfekten Stoff für Ihr nächstes modisches Projekt. Erfahren Sie mehr über den Scuba-Stoff >

34 Produkte

  1. Neoprenstoff
    Neoprenstoff
    Note:
    100%
    9,99 € /m

34 Produkte

Erfahren Sie alles über den Scuba-Stoff

Diese modernen Materialien, Neopren und Scuba, sind zwei sehr flexible und widerstandsfähige Stoffe. Sie werden oft verwechselt, sind aber dennoch unterschiedlich. Neopren-Stoff ist bekannt, weil er zur Herstellung von Tauchanzügen verwendet wird. Scuba-Stoff ist eine Art enganliegender Polyesterjersey, der sich ideal für die Herstellung von Kleidungsstücken mit einem schönen Fall eignet.

Was sind Neopren- und Scuba-Stoffe?

Der Neopren-Stoff besteht aus einer Gummischicht, die zwischen zwei Stoffschichten (Polyesterjersey, Nylon, oder sogar Samt oder Fleece) eingefügt ist. Neopren-Stoff ist dank seiner Schaumstoffschicht besser isolierend. Er ist jedoch viel schwerer und voluminöser als Scuba-Stoff.

Scuba-Stoff hat diese Sandwich-Struktur nicht, sondern ist ein doppeltes Polyestergestrick aus feinstem Jersey. Er fällt weicher und fließender als Neopren, ist aber etwas weniger strapazierfähig. Er wird hauptsächlich für Sportbekleidung verwendet, da er sich sehr angenehm anfühlt. Ein weiterer Vorteil ist sein "doppelseitiges" Aussehen. Scuba sieht auf der linken Seite wie Neopren aus, während die rechte Seite dem Jersey ähnelt.

Wie wird Scuba-Stoff und Neoprenstoff genäht?

Scuba- oder Neopren-Stoffe schneidet man am besten mit einem Rollschneider zu, mit dem man den Schnitt gut kontrollieren kann. Da die Fasern recht dünn sind, sollten Sie vorsichtig vorgehen, um die Fäden nicht zu dehnen. Verwenden Sie dafür eine neue oder gut geschärfte Klinge.

Beim Nähen ist Scuba-Stoff leichter zu verarbeiten als Neopren-Stoff, aber er dehnt sich leicht. Deshalb sollten Sie beim Nähen darauf achten nicht am Stoff zu ziehen, da sonst die Gefahr besteht, dass er sich unter der Naht wellt. Verwenden Sie am besten eine Nadel für Stretch oder Jersey. Außerdem franst Scuba-Stoff nicht aus, Sie brauchen also keine Säume zu nähen.

Scuba-Stoff lässt sich mit allen Arten von Stoffen kombinieren, um Kleider, Röcke oder Hosen zu entwerfen. Sie können Neopren-Stoff als Meterware verwenden, um größere Projekte zu verwirklichen oder um ein anderes Kleidungsstück mit originellen Verzierungen zu versehen.

Schauen Sie sich unsere gesamte Stoff-Auswahl an und lassen Sie sich zu weiteren Projekten inspirieren!

Entwerfen Sie Ihre schönsten Projekte mit unseren Neopren- oder Scuba-Stoffen

Neopren-Stoffe werden am besten für Teile mit wenigen Nähten verwendet, da die ursprüngliche Dicke das Volumen der Nähte entsprechend erhöht. Es gibt nämlich Neoprenstoffe, die bis zu 8 mm dick sind! Aus diesem Material können Sie Kleidungsstücke mit sauberen Abschlüssen ohne Nähte oder Säume herstellen: Jacken, Röcke, Hosen ... Der Fall des Neoprenstoffs als Meterware ermöglicht auch die Herstellung von Röcken und Kleidern mit einer schönen Weite.

Aus dem leichteren und weicheren Scuba-Stoff lassen sich originelle Kleidungsstücke wie Oberteile, Shorts, Sweatshirts usw. herstellen. Der Vorteil gegenüber Neopren ist das geringere Volumen, vor allem wenn Sie Nähte oder Stoffüberlagerungen haben. Scuba-Stoff ist ideal für Kleidung für die Übergangszeit und lässt sich recht einfach nähen.

 

Scuba- und Neoprenstoffe sind nicht mehr nur für technische Zwecke gedacht, sondern erobern nun auch unsere Kleiderschränke. Es fehlt nur noch Ihre Fantasie, um neue, außergewöhnliche Stücke zu kreieren: Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!